Impressum  |  Sitemap

14.11.2019


Kleines PV-Lexikon - Begriff

Recycling

Die Fotovoltaikindustrie hat erkannt, dass Recycling notwendig ist. Deshalb wurde 2007 das Unternehmen PV Cycle, siehe www.pvcycle.de gegründet. Mit dieser Firma soll ein freiwilliges Rücknahme- und Recycling-Programm für Altmodule eingerichtet werden. Auf diese Weise wird das Versprechen der Branche für umfassende Nachhaltigkeit umgesetzt. Damit übernimmt die Industrie Verantwortung für die PV-Module und zwar entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Die Mitglieder von PV Cycle haben sich zum Ziel gesetzt, saubere und Erneuerbare Energie bereitzustellen und dabei zugleich das Prinzip der erweiterten Verantwortlichkeit der Hersteller anzuwenden, um die Fotovoltaikbranche doppelt grün zu machen.

Es sind Hersteller oder Importeure von Fotovoltaikmodulen in Europa. Der Verband vertritt derzeit rund 85 % des europäischen Fotovoltaikmarktes.

Beteiligt sind: Aleo, Bosch, BP Solar, Canadian Solar, First Solar, Photowatt, Schott Solar, Sharp Solar, Solarworld AG, Suntech Power, Würth Solar GmbH, Yingli Green Engery usw. Weitere Mitglieder siehe auf der Website von PV Cycle.

 

Pressemitteilung:

Mitglieder von PV Cycle vereinbaren 2010 als Startjahr ihres Rücknahme- und Recycling-Programms für Fotovoltaikmodule.

Hamburg / Brüssel, 30. September 2009, zur sofortigen Veröffentlichung:

Bei ihrer Außerordentlichen Hauptversammlung, die letzte Woche im Rahmen der 24. Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition in Hamburg stattfand, sind die Mitglieder von PV Cycle übereingekommen, im Jahr 2010 mit der Rücknahme und dem Recycling von Fotovoltaikmodulen zu beginnen.