Impressum  |  Sitemap

20.05.2019


Kleines PV-Lexikon - Begriff

Zonenschmelzverfahren

Zur Herstellung von hochreinem kristallinem Silizium wird das Zonenschmelzverfahren verwendet.

Ein gereinigter rotierender Stab mit polykristalliner Kristallstruktur wird an einem Ende abgeschmolzen, es bildet sich hinter der Schmelze ein Einkristall.

Das Verfahren hat sich gegenüber dem Czochralski- und dem Blockgussverfahren nicht durchgesetzt, da es mit hohem Energieaufwand und sehr hohen Kosten verbunden ist.