Impressum  |  Sitemap

14.11.2019


Kleines PV-Lexikon - Begriff

Azimutwinkel

Für die Auslegung einer Solaranlage ist es wichtig, mit welchem Winkel die Solarmodule in Richtung Sonne ausgerichtet sind. Der Azimutwinkel beschreibt die Abweichung der PV Module zur Südausrichtung. Damit beträgt er exakt 0°, wenn die Dachfläche nach Süden keine Abweichnung hat. Eine Abweichung von +/- 30° hat noch keinen wesentliche Einfluss auf den Ertrag der Photvoltaikanlage.

Siehe hierzu auch die Ertragsskizze bei Ausrichtung und Beschattung eines Solardaches und den anderen ähnlich wichtigen Parameter Neigungswinkel.