Impressum  |  Sitemap

19.09.2019


Kleines PV-Lexikon - Begriff

Nachführung

Ein System zur Nachführung ermöglicht es, dass die Module immer optimal im Tages- aber auch im Jahreslauf auf die Sonne ausgerichtet werden. Dadurch kann der Ertrag der PV-Anlage um etwa 30 bis 40 % erhöht werden. Nachführsysteme werden in der Regel bei Freiflächenanlagen verwendet.

In der Neigung können die Module zwischen 0 und 45 Grad verändert werden und der Schwenkwinkel beträgt 90 Grad in Ost- und in Westrichtung.

Durch den Preisverfall der Module in den letzten Jahren, haben die Nachführsysteme einen sehr schweren Stand bekommen, da die Mehrkosten immer im Bezug auf den Ertrag betrachtet werden müssen.